15.12.2020 um 18.30 Uhr (Einlass 18.00 Uhr) Degginger Wahlenstraße17, Regensburg

Birgit Rudacs Werkbericht
Burger Rudacs Architekten, München

„Ort, Programm, Haus“

Birgit Rudacs wurde 1966 in Bruck an der Mur geboren und absolvierte 1996 ihr Diplom nach einem Architekturstudium an der Ecole d'architecture Paris Belleville und an der Technischen Universität Graz.
Im Anschluss arbeitete sie bei Riegler Riewe Architekten und wurde 1999 Mitglied der Bayerischen Architektenkammer.
2006 wurde sie in den BDA berufen.

Burger Rudacs Architekten wurde 2000 von Stefan Burger und Birgit Rudacs gegründet. Die beiden kennen sich seit Ihrem gemeinsamen Architekturstudium in den Zeichensälen der TU Graz. Stefan Burger und Birgit Rudacs bearbeiten seit dem Jahr 2000 erfolgreich Wettbewerbe und realisieren diese im Erfolgsfall. Das Spektrum der bearbeiteten Aufgaben umfasst dabei vornehmlich Schul- und Hochschulbau bis hin zu Kulturbauten.

Die Arbeiten von Burger Rudacs Architekten wurden mehrfach ausgezeichnet (u.a. BDA Preis Sachsen 2016 und die Auszeichnung beim Deutschen Architekturpreis 2015).
Ihre Architekturen werden in Ihrer Zeit verortet. Das Entwerfen konzeptionell stringenter Lösungen mit spezifischen räumlichen Qualitäten unter Wahrung der Angemessenheit der Mittel ist Ihnen dabei ein großes Anliegen.

Autonomie - Einbindung - Strukturelle Ordnung - Öffentlichkeit / Privatheit - Raum - Identität und Robustheit sind dabei wesentliche Begriffe der architektonischen Arbeit

Wichtiger Hinweis:
Damit die Veranstaltung für Sie und alle Organisatoren so angenehm wie möglich verläuft, dürfen wir Sie auf folgende Regelungen zur Gewährleistung der aktuell geltenden Hygiene- und Veranstaltungsregeln hinweisen:
 
  • Die Besucher*innenzahl ist auf 34 Personen beschränkt. Es ist daher zwingend notwendig, dass Sie sich bis spät. 11.12.2020 per Mail unter architekturkreis@eckl-architektur.de anmelden.
  • Der Einlass muss von uns kontrolliert werden und erfolgt nur über die Tändlergasse.
 
Generell gelten die derzeit üblichen Regeln:
  • Pro Tisch dürfen maximal zwei Haushalte Platz nehmen, eine Kontaktperson pro Haushalt ist vor Ort auf einem Datenblatt einzutragen. Die geltenden Infektionsschutzrichtlinien werden von uns vor Ort ausgelegt.
  • Die vorgesehene Pause wird ausschließlich für die Bewirtung genutzt, Toilettenbesuche sollten wenn möglich auch während der Veranstaltung durchgeführt werden, um Ansammlungen zu vermeiden; der Aufenthalt fern vom eigenen Tisch ist nur auf der Wahlenstraße sowie bei den Toiletten unter Beachtung der Maskenpflicht und des Mindestabstands gestattet.
  • Maskenpflicht im gesamten Gebäude (nicht auf der Bühne und an den Tischen), 1,5 m Abstandsregelung
  • Bewirtung erfolgt über Service am Tisch vor der Veranstaltung.
 
Zusätzlich zur Veranstaltung bietet das Degginger einen kostenlosen
» Live-Stream via Youtube an