Trauermarsch anlässlich der Sprengung des Lutherhauses in Regensburg
 
Am 23. 2. 2020 wurde das Lutherhaus auf dem Ernst-Reuter-Platz in Regensburg (auch Wirsing-Turm genannt nach seinem Architekten Werner Wirsing) gesprengt. Der Architekturkreis hatte sich -insbesondere nach dem Scheitern der Pläne für ein Kultur- und Kongresszentrum an dieser Stelle- für den Erhalt und die Umnutzung des Gebäudes eingesetzt.  Als Ausdruck des Bedauerns über den Verlust dieses gelungenen Beispiels brutalistischer Architektur und über die verpasste Chance einer den Ort belebenden Nachnutzung spielte der Architekturkreis Regensburg anlässlich der Sprengung den Trauermarsch von Frederic Chopin.

Hier geht's zum Video