21.05.2019 18.30 Uhr Degginger

„Das Werksviertel München - Kontinuität als progressive Bewegung der Stadt!“

Johannes Ernst

steidle architekten, München

Seit 2007 begleiten steidle architekten aus München auf Basis einer städtebaulichen Rahmenplanung die Transformation des Werksviertels in München.

Wir konnten Johannes Ernst, Gesellschafter bei steidle architekten und Projektleiter und Mitglied des Beratergremiums Werksviertel München für einen Vortrag gewinnen und freuen uns auf einen spannenden Bericht über die Entwicklung eines wichtigen Konversionsgebiets in München.

„In der Weiterentwicklung der Rahmenplanung „Rund um den Ostbahnhof" wird ein Konzept verfolgt, das die Vitalität und Vielschichtigkeit der vorhandenen Bebauung und Nutzung als positives Potential für die Entstehung des neuen Quartiers begreift. Die momentan vorhandenen Aktivitäten und Nutzungen sollen schrittweise kultiviert, verdichtet und fortgeschrieben werden, während parallel dazu neue Entwicklungen angestoßen werden. Das Nebeneinander unterschiedlicher Nutzungen, von alt und neu, von kultiviert und roh bietet die Chance ein unverwechselbares und sehr eigenständiges Quartier zu entwickeln. Urbane Vielfalt, räumliche Ereignisse und programmatische Innovation stehen als Fragestellungen im Mittelpunkt der Entwurfsarbeit.“